I M I A – In Mir Ist Alles

Schulgründungsinitiative

Sobald wir uns erinnern, was tief in uns ist und unser Herz öffnen, erkennen wir unsere wahre Natur.

 

Mit IMIA-Schule des Lebens erschaffen wir einen Ort, an dem Kinder, Jugendliche, Eltern und LernbegleiterInnen gemeinsam leben und aus innerer Freude und Begeisterung lernen. Dieses „Lernen“ verstehen wir als einen fortwährenden, schöpferischen, lebenslangen und ganzheitlichen Prozess, der auf Basis unserer Werte vollzogen wird.

I
N
T
E
G
R
I
T
Ä
T

Freude

Eigenverantwortung

Wertschätzung

Ehrliche Kommunikation

Kreativität

Einklang

Mensch, Natur und Kultur bilden die drei Säulen, an welchen wir uns beim Leben und Lernen mit Herz, Kopf und Hand an IMIA-Schule des Lebens orientieren.

Als kraftvolle Umgebung wählen wir hierfür schwerpunktmäßig die Natur in all ihrer Vielfalt und Einzigartigkeit. Sie vermittelt uns das Wissen der Schöpfung. Zahlreiche Studien bestätigen ihre positive Wirkung auf die physische, psychische, soziale und emotionale Entwicklung der Kinder.

Durch Bräuche, Rituale, Feste, Sprache, (Handwerks)-Künste u.v.m. erforschen und verbinden wir uns mit unserer Kultur, bewahren sie und erlangen das Wissen unserer Ahnen.

Der Mensch als Schöpfer seines Lebens, als integres, fühlendes Wesen auf dem Weg hin zum Vertrauen – In Mir Ist Alles – steht für IMIA-Schule des Lebens im Mittelpunkt. Wir wollen gemeinsam wachsen, vom Leben lernen, einander inspirieren und mitfühlen, begeistern und unterstützen. Jeder Mensch wird seine einzigartigen Begabungen und Fähigkeiten, Bedürfnisse und (Lebens)-Aufgaben mitbringen und die Gemeinschaft damit bereichern.

Was braucht ein Kind, damit es sich mit seinen natürlichen Begabungen frei entfaltet?

Schwingen Eltern, Lernbegleiter, Lern-Umgebung und Lernweise im Einklang, so wird ein optimaler Raum entstehen und beständig wachsen, der zu Entfaltung und Lernen in Freude und Begeisterung einlädt.

Für diesen Einklang braucht es:

Eltern, die gemeinsam mit ihren Kindern in Wertschätzung wachsen und Schule mitgestalten.

Lernbegleiter & Mitgestalter, die mutig neue Wege gehen und mit offenem Herzen, innerer Freude und Begeisterung vom Leben lernen.

Eine Lernweise mit Herz, Kopf und Hand,

  • bei der in altersgemischten Gruppen epochenweise unterschiedliche Themen erarbeitet und Projekte realisiert werden, die jedes Kind freiwillig wählt.

  • bei der die Kinder selbst erkennen, wofür sie bestimmte Inhalte lernen und somit ein klares Ziel vor Augen haben.

  • bei der Vieles aus eigener Hand entsteht.

  • die Verbindungen zum alltäglichen Leben schafft und Zusammenhänge aufzeigt.

  • bei der Verantwortungsbereiche jedes Einzelnen klar verteilt sind.

  • bei der gelebte Werte Orientierung und Struktur geben.

  • die mit den aktuellen Forschungen / Entwicklungen in der Welt und eigenen Forschungen wächst.

Eine Lern-Umgebung, die innere Lernwünsche anregt und vielseitige Lernerfahrungen mit allen Sinnen in der Natur und in den Räumlichkeiten ermöglicht, sowie eine Umgebung, in der sich das Kind in Liebe und Wertschätzung angenommen und sicher fühlt.

Dabei geht es uns darum, dass die Kinder sich gegenseitig begeistern und inspirieren, dass sie eigenverantwortlich und aus ihren eigenen Impulsen heraus agieren und ihre jeweiligen Stärken zum Ausdruck bringen, mit denen sie die Gemeinschaft beschenken.

Erfahrene LernbegleiterInnen sind da, um die Kinder anerkennend und liebevoll in ihren Wachstumsprozessen zu begleiten.

Wenn unser gemeinsames Leben und Lernen an IMIA-Schule des Lebens von Integrität und Herzbewusstsein erfüllt ist, bilden unsere (vor)gelebten Werte Schritt für Schritt eine innere Struktur als Orientierung und „Ordnung“, die äußere Regeln ersetzt.

Das werden wir dann erreichen können, wenn wir einen intensiven und regelmäßigen Austausch mit den Eltern, den prägendsten Vorbildern der Kinder, pflegen und uns gemeinsam zu integrem Menschsein hin entwickeln.

Ziel von IMIA-Schule des Lebens ist die Begleitung der Kinder zu „frei entfalteten“, herzbewussten, integren, frei denkenden, zukunftsfähigen und eigenverantwortlichen Menschen, die mutig, freudig, inspiriert und kraftvoll ihren eigenen Weg gehen.

Dabei geben wir den Kindern Raum

    • zu sein,

    • sich von innen heraus zu entwickeln,

    • frei zu wählen, wann sie sich welchem Lern-Bereich hinwenden,

    • Gelerntes an ihre Mitmenschen weiterzugeben,

    • anderen Kindern als „Experte“ etwas beizubringen (SchülerInnen unterrichten SchülerInnen),

    • lebensnah und sinn-bezogen zu lernen.

Soziale, emotionale, mentale, kreative und intuitive Kompetenzen fördern wir in Jedem gleichsam und unterstützen die Heranwachsenden darin,

    • sich selbst zu finden,

    • in die eigene Verantwortung zu gehen,

    • ihre Individualität zu leben,

    • ihre Begabungen zu erkennen, zu leben und ihren Mitmenschen zu schenken,

    • frei zu denken,

    • kraft- und wirkungsvoll zu sprechen und ehrlich zu kommunizieren,

    • nachhaltig zu leben,

    • bewusst und feinfühlig mit ihren eigenen und den Emotionen des Anderen umzugehen,

    • ihr Leben in Freude und Liebe zu leben.

Aus genannten Werten und Zielen leiten sich die Lernweisen in Selbstbestimmung und Eigenverantwortung, in Freude und Begeisterung, lebensnah und in sozialer, ökonomischer und ökologischer Verantwortung ab, die das Lernen an IMIA-Schule des Lebens prägen.